Der B16+ – Test die zuverlässigste Methode zur Diagnose von Borreliose

Viele Borreliose-Patienten haben vor einer eindeutigen Diagnose bereits einen langen Ärztemarathon hinter sich.
Dafür gibt es drei Gründe:

  1. Die Symptome der Borreliose sind vielfältig und werden häufig mit anderen Krankheiten verwechselt.

  2. Borrelien verhalten sich wie eine Art Chamäleon. Die Erreger können ihre Oberflächenstruktur verändern und an den LogoB16unterschiedlichsten Stellen im Körper auftreten. Zudem gibt es verschiedene Arten von krankmachenden Borrelien. Dadurch wird der Nachweis im Körper erschwert.

  3. Die Standardtests zur Feststellung von Borreliose sind ungenau und können negativ ausfallen, obwohl eine Infektion mit Borrelien vorliegt.

Aufgrund dieser Tatsachen wird bei vielen Betroffenen erst sehr spät eine Infektion mit Borrelien festgestellt.

Diesem Problem will der B16+-Test des Deutschen Chroniker Labors Abhilfe schaffen.

Es werden mehr als 16 Einzeluntersuchungen durchgeführt

Der B16+-Test des Deutschen Chroniker Labors unterscheidet sich gravierend von den üblichen Testmethoden der meisten Labore in Deutschland. Er besteht aus mehr als 16 Einzeluntersuchungen und kann so das Maximum an Borrelien-Antikörpern nachweisen. Damit ist er der genaueste und zuverlässigste Antikörper-Test, den es derzeit am Markt gibt.